· 

Wie funktioniert unser Stoffwechsel?

Jeder hat bestimmt vom Stoffwechsel gehört. Doch wie funktioniert dieser wirklich und welchen Einfluss hat dementsprechend unsere Ernährung auf den Stoffwechsel?

 

Beim Energiestoffwechsel wandelt der Körper Stoffe in Zwischen- und Endprodukte um. Der Stoffwechsel wird zudem in einen katabolen und in einen anabolen Stoffwechsel unterteil, aber dazu nachher mehr.

 

Unsere aufgenommene Nahrung wird in den Verdauungsorganen in etliche Bestandteile zerlegt. Im Magen geschieht das durch dessen sehr sauren pH-Wert. Dies wird auch als katabolen Stoffwechsel bezeichnet, wo komplexe Moleküle in einfache Moleküle umgewandelt werden. Proteine werden in Aminosäuren zerlegt, Fette in Fettsäuren und Glycerin, und Kohlenhydrate in Einfachzucker (zB. Glukose oder Fruktose).

 

Diese Bestandteile werden per Blutbahnen im ganzen Körper verteilt und gelangen da in Zellen. In den Zellen befinden sich die Mitochondrien, die Kraftwerke der Zellen. In diesen Mitochondrien findet der Stoffwechselprozess statt.

 

 Der Aufbau von Stoffen wird als anaboler Stoffwechsel bezeichnet. Die Einfachzucker, von den Kohlenhydraten, werden mit der sogenannten Glykolyse in Mehrfachzucker und Energie, in der Form von ATP umgewandelt. Aus den Aminosäuren werden in den Körperzellen, durch die Proteinsynthese, Enzyme und Hormone hegestellt. Fettsäuren werden im Blut von Proteinen transportiert und von Muskel- und Fettgewebe aufgenommen. Fette dienen ebenfalls als Speicher für Energie und können durch verschiedene Prozesse in Energie umgewandelt werden.

 

 Der Energiestoffwechsel wird über die Ernährung beeinflusst, dieser beeinflusst die epigenetische Lage der Zellen - und diese wiederum die Ernährungsaufnahme.

 

 Nun was hat diese Theorie zur Folge?

 

Jeder Mensch besitzt seinen persönlichen Grund- und Leistungsumsatz, sprich die Anzahl an Kalorien, die er an einem Tag verbraucht. Jemand mit beispielsweise mehr Muskeln braucht mehr Energie und verbraucht mehr Kalorien als jemand, der lieber auf dem Sofa Fern sieht.

 

Isst nun jemand mehr als sein Energieverbrauch benötigt, speichert sich die überschüssige Energie grob gesagt in Fettzellen, um dies später wieder zu verwenden. Ein wenig Fett braucht folglich jeder Mensch. Jedoch, wenn jeden Tag mehr als der Leistungsumsatz konsumiert wird, baut sich immer mehr und mehr Fett auf, bis ein ungünstiges Level erreicht wird.

 

Wollen Sie Ihren Leistungsumsatz kennenlernen und berechnen lassen? Wenden Sie sich an die Epigeneticbalance AG via mail@epigeneticbalance.com oder telefonisch unter +41 618530715

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0